Milonga - Candombe

Milonga-Candombe ist eine Unterart der Milonga, gespielt von der Orquesta Típica mit der Trommelbegleitung aus dem Candombe - ein Stil der vorwiegend in den 50ern in Montevideo gespielt wurde.
3 Trommeln ergeben das Rhythmusgeflecht des Candombe: Piano, Chico und Repique - zusammen mit der Orquesta Típica ergibt es Milonga-Candombe.
Der Uruguayer Pintín Castellanos ("La Puñalada") nahm 1943 als erster mit seiner Orquesta Típica Milonga-Candombe für den Verlag Sondor aus Montevideo auf.
Die Grundlage dieser Milonga-Art bildet die Clave, wie sie auch im Son in Cuba zu finden ist. Der Tanz wird auf dieser musikalischen 4/4 Struktur getanzt, von "suelto" bis "bien apilado". Mit afrikanischen Akzenten, lebendig, rhythmisch und quirlig ist die Musik von R. Gavioli, A. Cerviño, D. Racciati und F. Canaro, die Milonga-Candombe aufgenommen haben.

Zwei schöne Musikbeispiele bei Youtube
von > Francisco Canaro
und > Romeo Gavioli
mit Bildern aus dem Milieu des Candombe
 
> Zwei Komiker und Musiker die im Kinderfernsehen die 3 Trommeln erklären...